Vom Lösen numerischer Probleme
  Ein Streifzug entlang der „SIAM 10 x 10-Digit Challenge”
 

  Folkmar Bornemann · Dirk Laurie · Stan Wagon · Jörg Waldvogel

       

 

  

   Springer-Verlag, 2006, XVI, 381 S., 56 Illus., 3 in Farbe, Softcover, ISBN 3-540-34114-5
 


Deutsche Ausgabe des Buchs The SIAM 100-Digit Challenge, Society for Industrial and Applied Mathematics (SIAM), Philadelphia, 2004.


Wir sind dem Konzept der Reproduzierbarkeit in den rechnerorientierten Wissenschaften verpflichtet und stellen deshalb im folgenden auf den Webseiten der einzelnen Kapitel und Anhänge den gesamten Quellcode für alle numerischen Experimente, Abbildungen und Tabellen des Buchs zu Verfügung.

Inhaltsverzeichnis

Geleitwort von David H. Bailey
Vorwort
Die Geschichte
1    Ein verwickelter Schwanz
2    Verlässlichkeit im Chaos
3    Wie weit entfernt ist Unendlich?
4    Denke global, handle lokal
5    Eine komplexe Optimierung
6    Weiche ab, um fair zurückzukehren
7   Zu groß, als dass einfach; zu klein, als dass schwierig
8    Im Augenblick der Hitze
9    Gradus ad Parnassum
10  Treffe die Enden
A   Konvergenzbeschleunigung 
B    Extreme Ziffernjagd
C    Programmtext
D    Weitere Probleme
Literaturverzeichnis
Stichwortverzeichnis



Von der hinteren Umschlagseite:

Man mag das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen … Müsste ich
 ein Mathematikbuch für eine einsame Insel auswählen, so wäre dieses
hier ein Kandidat ― vor allem dann, wenn ich einen solarbetriebenen
Laptop dabei hätte, um all die Programme und Ideen auszuprobieren!

 ― Nick Higham, Universität Manchester. Aus der Besprechung
der englischen Originalausgabe in SIAM Review 47 (2005).

Das Buch führt seine Leser auf einen packenden Streifzug durch die wichtigsten und leistungsfähigsten Bereiche zeitgenössischer numerischer Mathematik. Die Route orientiert sich an den zehn Wettbewerbsproblemen der „SIAM 10x10-Digit Challenge“, mit der Nick Trefethen aus Oxford im Frühjahr 2002 seine Kollegen und ihre Doktoranden weltweit herausforderte: Jedes der in wenigen Sätzen formulierten, hochgradig nichttrivialen Probleme verlangt dabei nach der Berechnung der ersten zehn Ziffern einer reellen Zahl.

Für jedes Problem wird eine Vielfalt von Lösungstechniken diskutiert und dabei so gut wie jede bedeutendere Technik moderner numerischer Mathematik behandelt. Viele aus der Praxis stammende Hinweise helfen dem Leser, Kompetenzen im Lösen numerischer Probleme zu entwickeln und zu lernen, unter konkurrierenden Methoden eine wohlüberlegte Wahl zu treffen. Der vollständige lauffähige Programmtext aller Verfahren, Beispiele, Tabellen und Figuren findet sich  auf der begleitenden Webseite:

 www.numerikstreifzug.de


www.numerikstreifzug.de | Impressum  |  Disclaimer und Rechtshinweise | letzte Änderung: 26.06.08 10:18 (FB)