BannerHauptseite TUMHauptseite LehrstuhlMathematik SchriftzugHauptseite LehrstuhlHauptseite Fakultät

Numerik Propädeutikum SoSe 2008 - Spielregeln

Übungen

Jede Woche am Montag gibt es online ein Übungsblatt (unter Aufgaben).
In den beiden Wochen darauf werden die Aufgaben von jeweils zwei Übungsblättern in den Übungsgruppen besprochen. Jeder hat also pro Übungsblatt mindestens eine Woche Zeit sich selbst mit dem Aufgabenblatt zu beschäftigen. Es gibt keine Pflichthausaufgaben, keine Hausaufgabenpunkte und damit keine standardmäßige Korrektur der Aufgaben. Allerdings ist jeder für das Gelingen der Klausur angehalten, sich an den Übungen zu beteiligen. Zum persönlichen Feedback kann jeder, der möchte, seine eigenen Lösungvorschläge beim Tutor abgeben und korrigieren lassen.

Übungsgruppen

Die Übungen finden 14-tägig mit einer 90-minütigen Übung statt, siehe Übungsgruppen

Testate

In der Mitte des Semesters wird es ein Testat geben, siehe dazu Aufgaben. Das bestandene Testat ist Zulassungsvoraussetzung zur Klausur.

Klausur

Am Ende der Vorlesungszeit wird eine (Final-) Klausur stattfinden. Es gibt keine Midtermklausur !!
Informationen zur Klausur: hier

Hilfsmittel zu den Klausuren

Zur Klausur sind keine Hilfsmittel zugelassen, außer eines Spickzettels.
Der Spickzettel besteht aus einem DIN A4 Blatt (bei Bedarf doppelseitig beschrieben), welches vom Teilnehmer selbst angefertigt ist und dessen Notizen, Gedächtnisstützen und Skizzen enthält.