BannerHauptseite TUMHauptseite LehrstuhlMathematik SchriftzugHauptseite LehrstuhlHauptseite Fakultät

Numerics of Dynamical Systems - Software

Hinweise

In den Übungen wird MATLAB zusammen mit der Erweiterung GAIO verwendet, welche leider nur auf UNIX-artigen Systemen läuft. Damit auch Benutzer von Windows-Betriebssystemen an den Übungen teilnehmen können, stellen wir eine virtuelle Maschine für VirtualBox zur Verfügung, auf der Ubuntu Linux inklusive aller benötigter Software vorinstalliert ist. Allgemeine Informationen zu virtuellen Maschinen Pfeil und VirtualBox Pfeil finden sich z.B. in der Wikipedia. Bei speziellen Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte per Email oder in der ersten Übung an den Übungsleiter.

Benutzer von UNIX-artigen Betriebssystemen wie z.B. Linux haben natürlich auch die Möglichkeit, GAIO nativ zu installieren. Auch hier wenden Sie sich zur technischen Hilfestellung bitte an den Übungsleiter.

Anleitung

Variante 1: Virtuelle Maschine, für Windows-Benutzer oder Benutzer ohne MATLAB

  1. Stellen Sie eine Verbindung zum MWN über den LRZ VPN-Client her. Dies wird für die Lizensierung der MATLAB-Installation benötigt.
  2. Laden Sie VirtualBox von der VirtualBox-Homepage Pfeil herunter und installieren Sie es.
  3. Laden Sie das Archiv mit der virtuellen Maschine unten unter dem Punkt Download herunter. Benutzername und Passwort hierfür werden in der Vorlesung bekannt gegeben. Extrahieren Sie die enthaltenen Dateien in einen gemeinsamen Ordner.
  4. Importieren Sie die virtuelle Maschine in VirtualBox, entweder durch Doppelklick auf NDS.vbox, oder in VirtualBox unter dem Menüpunkt Maschine -> Hinzufügen.
  5. Starten Sie die virtuelle Maschine und melden Sie sich mit folgender Benutzerkennung bei Ubuntu an:
    Benutzer: nds
    Passwort: nds
  6. MATLAB kann über ein Terminal mit dem Befehl matlab gestartet werden.

Variante 2: Native Installation von GAIO unter UNIX/Linux (Eine MATLAB-Installation wird benötigt!)

  1. Laden Sie das GAIO-Programmpaket unten unter dem Punkt Download herunter. Benutzername und Passwort sind das gleiche wie für die virtuelle Maschine. Extrahieren Sie das Archiv, z.B. in Ihr Homeverzeichnis:
    $ unzip -d $HOME gaio-2.3.3.zip
  2. Setzen Sie die GAIO-Programmvariable auf das extrahierte Verzeichnis:
    $ export GAIODIR=$HOME/gaio-2.3.3
  3. Starten Sie MATLAB auf einer Kommandozeile. Dies ist nötig, um (Fehler)meldungen von GAIO zu sehen:
    $ matlab -nodesktop
  4. In MATLAB: Fügen Sie das Verzeichnis mit den MATLAB-Scripts von GAIO dem Suchpad hinzu:
    >> addpath ~/gaio-2.3.3/matlab/
  5. Testen Sie GAIO:
    >> cd ~/gaio-2.3.3/test
    >> runhenon
    Es wird ein relativer globaler Attraktor der Henon-Abbildung berechnet und angezeigt.

Download